Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
E-Mail senden
contact bubble
Individuelle Lösungen

Sie möchten eine individuelle Lösung mit uns gemeinsam entwickeln und realisieren?

 Beratung

 E-Mail

 

Die perfekte Beschichtung durch thermisches Spritzen

Gasregelsystem zur zuverlässigen und einheitlichen Gasregelung für die Speisung der Flammen

Ihre Vorteile

  • Kompakte, platzsparende Bauweise
  • Keine Leckagen
  • Hohe Flexibilität
  • Leichte Installation und einfacher Einbau
  • Vormontierte, geprüfte Lösungen

Beim thermischen Spritzen kommt es darauf an, Gas zuverlässig und gleichbleibend zu regeln, so dass Oberflächenmaterialien gleichmäßig aufgetragen werden. Dies resultiert aus dem präzisen Dosieren und Mischen der Gase für die Speisung der Flammen oder die Steuerung von Plasmaprozessen sowie die Funktion als Trägergase für den Transport von Pulvern. Das System ist modular aufgebaut, sowohl die einzelne Linie, als auch das System bestehend aus mehreren Linien. Die Hauptkomponente, der Massendurchflussregler, übernimmt die eigentliche Gasmengenregelung. Das Gasabsperrventil dient der Unterbrechung oder Freigabe der Gase. Der mechanische Druckregler reduziert den Gasdruck für den Folgeprozess auf einen niedrigeren Wert. Das verbaute Manometer überwacht diesen Vorgang optisch. Optional ist auch eine digitale Überwachung mittels Drucktransmitter möglich. Absperrventil und MFC sind über ein CAN-Netzwerk mit einer zentralen Systemsteuereinheit verbunden, ebenso kann optional ein Drucktransmitter an dieses CAN-Netzwerk und damit an die zentrale Steuereinheit angeschlossen werden. Diese Systemsteuerung wiederum kann über gängige Feldbus- oder Ethernetprotokolle an die Anlagensteuerung gekoppelt werden.

 

burner control forming system

Unsere Lösungen für andere Flammen- und Plasmenanwendungen: